ÖSTM Kunstturnen 06.-07. April 2024

Österreichs 130 beste Elite- und Junioren- Kunsturner*innen aus allen neun Bundesländern bestritten am 06.-07. April in der großen Dornbirner-Messe-Eishalle ihren nationalen Jahreshöhepunkt 2024.

Mit einem Fanclub, 5 Wertungsrichter*innen und insgesamt 5 Turner*innen fuhr das Leistungszentrum Kärnten zu diesem Großereignis los. Der Samstag war traditionell der Mehrkampf- und Team-Tag. Am Sonntag fanden die Geräte-Finalentscheidungen statt.

Vom Landesleistungszentrum Kärnten traten Louisa Blumenthal und Franziska Urbanek in der Allgemeinen Klasse bei den Damen an. Bei den Herren nahmen Martin Miggitsch in der Elite, Michael Miggitsch und Maximilian Schmidt bei den Junioren und Alexander Egger in der Allgemeinen Klasse teil.

Martin Miggitsch wurde im Mehrkampf 5. und qualifizierte sich gleich bei fünf Geräten fürs Finale, sein Bruder Michael Miggitsch wurde ebenfalls 5. und konnte sich für das Gerätefinale am Sprung qualifizieren. Maximilian Schmidt erreichte beim Mehrkampf den soliden 7. Platz.

In der Allgemeinen Klasse der Damen erreichten Louisa Blumenthal und Franziska Urbanek den spitzenmäßigen 8. und 9. Rang und konnten zeigen, dass sie zu den stärksten 10 TurnerInnen Österreichs in dieser Klasse zählen.

Die Sensation war perfekt als sich Alexander Egger in der Allgemeinen Klasse der Männer den 1. Platz erturnte.

Am Sonntag fanden die Gerätefinale für Martin und Michael Miggitsch statt. An vier Geräten konnte sich Martin Miggitsch eine Medaille sichern. Am Boden und Reck jeweils eine Silbermedaille, am Sprung und Barren die Bronzemedaillen.

Michael Miggitsch erreichte ebenso wie sein Bruder einen Stockerlplatz. Er turnte am Sprung und machte eine Bronzemedaille.

Gratulation an alle Turner und Turnerinnen, welche sich so toll in diesem großen Feld der besten Turner*innen Österreichs geschlagen haben, wir sind stolz auf euch. Ebenso ein großes Dankeschön an die Wertungsrichter*innen, Egger Manuel, Pernul Marco, Christandl Jörg, Weger Thomas und Denise Christl (Ersazwertungsrichterin bei den Damen) welche sich bereit erklärt haben, dieses Wochenende in Vorarlberg zu verbringen und ihre Zeit dem Turnen zu opfern.

Fotos hier!

13. Österreichische Turn10 Bundesmeisterschaft Mattersburg

Vergangenes Wochenende fanden am 11. und 12. November im sonnigen Mattersburg die 13. Österreichischen Turn10-Meisterschaften als Teambewerb mit über 800 aktiven Teilnehmern und 200 Teams statt. Auch zwölf Teams und drei tapfere Wettkämpfer im Einzelbewerb aus der Kärntner Turn10-Abteilung konnten verteilt über zwei lange Tage ihr Bundesland erfolgreich vertreten. Denn nach einem harten Wettkampf mit starker, bundesweiter Konkurrenz konnten Teams des TV Althofen, des Villacher Turnvereins und des Klagenfurter Turnvereins gemeinsam für Kärnten drei Bronze-, drei Silber-, eine Goldmedaille und weitere fünf Top-10-Platzierungen im Teamwettbewerb nach Hause holen. Weiters ergatterten sich in der Einzelwertung Christl Denise (BS AK30-39) und Urbanek Franziska (OS AK25-29) den 2. Und den 1. Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer für diese überragenden Leistungen!!

Mehr Fotos: hier

Teambewerb                                           

      1.  Platz:
        AK15 BS w (TV Althofen)

      2. Platz:
        AK18 OS mix (TV Althofen)
        AK18 OS w (VTV)

        AK24 OS mix (VTV)  

      3. Platz:
        AK11 BS mix (VTV)
        AK15 OS w (VTV)
        Generationen-Klasse BS (KTV)

      4. Platz:
        AK11 BS w (VTV)
        AK16 BS w (KTV)

        6. Platz:
        AK15 BS mix (VTV)
        AK10 BS w (KTV)

        7. Platz:
        AK11 BS mix (TV Althofen)

Einzelbewerb:

      1. Platz:
        Franziska Urbanek AK25-29 OS (TV Althofen)
      1. Platz:
        Denise Christl AK30-39 BS (KTV)
      1. Platz:
        Pia-Maria Nageler AK30-39 BS (VTV)

Maximilian Schmidt siegt bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

Österreichs größte Kunstturn-Zukunftshoffnungen bestritten am 4. November 2023 in Ternitz (NÖ) ihren Saisonhöhepunkt: Die 51. Österreichische Jugendmeisterschaft versammelte 153 Toptalente zwischen 8 und 14 Jahren aus allen Trainingszentren der neun Bundesländer.

Aus Kärnten reisten Maximilian Schmidt, Sara Kasper vom Kunstturnclub Klagenfurt und David Krammer und Philippa Fenzl vom Klagenfurter Turnverein nach Niederösterreich zum wichtigsten Wettkampf des Jahres. Maxi konnte seine Leistung vom Vorjahr wiederholen und holte die Goldmedaille in der Jugend 3 (U 12) nach Kärnten. David startete in der Jugend 4 (U 11) und schaffte mit dem 7. Rang einen Top-Ten Platz. Der nächste ging nach einem soliden Wettkampf an Sarah Kasper, die ebenfalls siebte in der Jugend 1 der Turnerinnen wurde. Philippa, 2 Jahre jünger als ihre Mitstreiterinnen in der Jugend 2 erreichte den 13. Rang.

Offene Kärntner Landesmeisterschaften Kunstturnen

Neuer Teilnahmerekord bei den offenen Landesmeisterschaften für Kunstturnerinnen- und Kunstturner!

Am Samstag, 21. und Sonntag 22. Oktober kämpften über 200 Athleten in der Sporthalle Waidmannsdorf um die begehrten Pokale und Medaillen. Schon am Freitag konnte der komplette Gerätesatz für Kunstturnen in der Sporthalle Waidmannsdorf aufgebaut werden, sodass ein Einturnen auf den originalen Wettkampfgeräten für unsere Turnerinnen und Turner möglich war. Diese Chance nützten auch die Delegationen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, Salzburg, Tirol, Steiermark und unsere Gäste aus der Schweiz. So hatten alle die optimale Vorbereitung für den Wettkampf.

Mit 16 Turnerinnen und einem Turner war der Klagenfurter Turnverein, 5 Turnerinnen und 2 Turner der Kunstturnclub Klagenfurt und 5 Turnerinnen des Villacher Turnvereins vertreten. Louisa Blumenthal vom VTV startete erstmals in der Allgemeinen Klasse und siegte in der Gesamtwertung mit 5 Punkten Vorsprung!

Die gezeigten Leistungen  in den Jugendklassen lassen auf gute Ergebnisse bei den Österreichischen JUGEND-Kunstturnmeisterschaften am 4./5.11.2023 hoffen! Speziell bei den Turnern werden nach den gezeigten Übungen und den daraus erfolgten Siegen in der offenen Wertung Stockerlplätze bei den Jugend-ÖSTM erhofft.

Ergebnisliste Kärnten

Ergebnisliste gesamt

 

Akrobatik-Junioren-EM-Bronze für Kailani Friedrich und Tobias Arbesleitner

Elite-EM-Silber und Elite-WM-Bronze gab es schon. Doch nun folgte die erste Junior*innen-EM-Medaille für Österreich in der Sportakrobatik: Kailani Friedrich (13) und Tobias Arbesleitner (17) mussten sich am ersten Tag der Titelkämpfe in Varna/Bulgarien im Mixed-Pair-Dynamikkür-Finale nur den Duos aus Italien und der Ukraine geschlagen geben. Die Kärntnerin und der Steirer unisono über ihre Bronzemedaille: „Das fühlt sich richtig gut an. Wir haben aber auch wirklich hart dafür trainiert.“

In der Qualifikation landeten Kailani-Arbesleitner noch auf Rang 4, doch in der Entscheidung konnte Portugal mit einer Steigerung knapp übertrumpft werden. Die Goldenen und Silbernen lagen deutlich voran. Nationaltrainerin Leonor Vareta: „Unsere beiden haben im Kampf um die Medaille eine absolut atemberaubende Vorstellung geboten, sie haben diese Bronze-Auszeichnung vollauf verdient.“

Bemerkenswert am „Projekt Kailani-Arbesleitner“ ist, dass hier zwei herausragende Begabungen zusammen im Wettkampf antreten, die zweieinhalb Stunden voneinander getrennt in Spittal/Drau und Graz leben und „nur“ dreimal in der Woche gemeinsam trainieren. Das weitere tägliche Training findet in Abstimmung, jedoch getrennt statt. Trainerin Vareta: „Wir graben nach allen Möglichkeiten und nützen sie, so gut es geht. Wie man sieht mit Erfolg, diese Medaille ist eine ganz besondere.“

Livia Haizinger (16) und Celina Loidl (13) brillierten im Balancekür-Paar-Bewerb der Mädchen ebenfalls. Das Duo aus Krems erreichte auf Vorkampf-Platz 7 die Top-8-Entscheidung und kämpfte sich im Finale auf Platz 6. Im 27 Formationen starken Juniorinnen-Trio-Feld erturnetn sich Seraphine Herz (14), Philippa Rock (17) und Daria Angerbauer (13), alle ATG Graz, den starken zwölften Platz, nur 37 Hundertstel am Finale vorbei.

Bei den Damen Trios in der Elite konnten 3 Turnerinnen der SGS ein Sensation landen: Mit Platz 4 sorgten sie für das zweitbeste Ergebnis das je ein Österreichisches Trio erreichen konnte!

Überhaupt ist dies mit 12 Top-10 Platzierungen die bislang erfolgreichste EM aus österreichischer Sicht!

Ech Acrobatics Varna captured at Palace of Culture and Sports , Varna on 18.Oct.2023 by Filippo Tomasi Photography
Ech Acrobatics Varna captured at Palace of Culture and Sports , Varna on 18.Oct.2023 by Filippo Tomasi Photography
Ech Acrobatics Varna captured at Palace of Culture and Sports , Varna on 18.Oct.2023 by Filippo Tomasi Photography
Ech Acrobatics Varna captured at Palace of Culture and Sports , Varna on 18.Oct.2023 by Filippo Tomasi Photography
Ech Acrobatics Varna captured at Palace of Culture and Sports , Varna on 18.Oct.2023 by Filippo Tomasi Photography
Ech Acrobatics Varna captured at Palace of Culture and Sports , Varna on 18.Oct.2023 by Filippo Tomasi Photography
Ech Acrobatics Varna captured at Palace of Culture and Sports , Varna on 18.Oct.2023 by Filippo Tomasi Photography
Ech Acrobatics Varna captured at Palace of Culture and Sports , Varna on 22.Oct.2023 by Filippo Tomasi Photography

Sportlerehrung

Das Land Kärnten dankte am 4.10.23 im Konzerthaus Klagenfurt ihren aktiven Sportlern die österreichische Meistertitel nach Kärnten holen konnten! Breit vertreten die Abordnung des Turn 10!

Vom Villacher Turnverein: Manuel Egger, Luisa Blumenthal, Elena Hofer, Peter Bechtloff
Vom TV Althofen: Raffael Dielacher
Vom KTV: Vroni Beuthe und Uli Bürger
In der Sparte Kunstturnen vom KTC: Maxi Schmidt